Startseite
  Über...
  Archiv
  Bilder Mumbai / Goa
  Bewegte Bilder
  Gluecksfaktoren
  Vorbereitungen
  STUFEN
  Bilder
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   SW over the rainbow
   umarmungen & mähr
   Bilder Ladakh
   Bilder Varanasi
   Sangla & andere Täler
   Bilder Keylong
   Bilder Shimla
   Bilder Rischikesch
   Bilder Jaipur
   Wetter Amritsar
   Wetter Jaisalmer
   Wetter Pune
   Kultur Indien
   Arunachala LIVE
   Bilder Gokarna
   Bilder Hampi
   Bilder Tiru
   Bilder Pondy/Auroville
   Bilder Madurai
   Bilder Suedkap
   Bilder Backwaters
   Bilder Munnar &
   Bilder Arambol
   Bilder Poona
   Bilder Udaipur
   Wladivostok LIVE
   nächste station
   Indian Rail
   India Train Finder
   alte wirkungsstätte
   spannend und passend
   usefull 4 men

http://myblog.de/liefert

Gratis bloggen bei
myblog.de





Freunde und Bekannte

Die Freunde des indischen Reiseabschnittes sind nun wohl alle wieder an Ihren Plaetzen oder weiter auf Achse. Das "Schicksal" eines Reisenden, die Freunde sind meist weit weg.

Dafuer treffe ich hier oben immer mehr Bekannte von meinen Reisen durch Indien. Man trifft sich im monsunfreien Ladakh. Einer meiner liebsten ist der mit einer Enfield (englisch-indisches Motorrad) reisende freakige indienerfahrene slowenische Herausgeber und Journalist mit seiner katzenhaften japanischen Freundin. Seine Lieblingsphrase ist "funkin armee" und gleichzeitig spricht er einen IMMER mit einem aeuserst weichem "my friend" an.

Von einem bierselligen Englaender, den ich das 4te mal Treffe erfahre ich, dass es in Kaschmir zwar abenteuerlich aber nicht wirklich lustig ist. Er kommt grad von einer 27stuendigen Tour incl. diverser Stunden "Pausen" weil das Militaer auch westliche Touristen gern mal ein paar Stunden festhaelt. Ueberhaupt hat er des oefteren in Gewehrlaeufe der indischen Armee schauen duerfen. Und da in einer Stadt ein Soldat irgend einen Bloedsinn mit einer einheimischen Frau gemacht hat, war da richtig Aufruhr. Nun ist er aber gluecklich im ruhigen Ladakh.

In meinem Lieblingsinternetcafe werde ich abends zu einer Maennerrunde mit fragwuerdigem Kaschmirirum eingeladen. Ausnahmsweise sage ich zu allem JA und erfahre einiges ueber das Leben hier. Die Idee hier in 3 Monaten "alles Geld" machen zu muessen, die kleinen und grossen Probleme, welche gern mal hochprozentig ersaeuft werden, den Stolz der Bergbevoelkerung, etc. Warum auch immer haben sie doch eine Achtung vor Herrn Hitler und da wirds fuer mich denn doch arg schwierig die richtigen Worte zu finden.

On the road again

Selbst die kleinen Fahrten mit (Mini)Bus, Touri- oder Publicbus oder LKW lassen mein Herz huepfen, die Reisen sind noch nicht zu Ende. Auch das Trampen mit LKWs geht hier gut, sie wollen nicht mal Rupien. Nur Taxi und Jeep sind nicht meine Favoriten. eher teuer und nicht wirklich bequem bei diesen Strassen. Der aufmerksamen LeserIn duefte nicht entgangen sein, dass dieser Reiseaschnitt sich dem Ende naehert. So bewege ich mich morgen um 5 in der Fruehe slowly slowly in Richtung monsunschwueler Ebene. Leh verabschiedet sich mit praechtigem Sonnenschein, sodass ich heute nochmal mit Flipflops durch die Gegend hopse und ich auf eine sternenklare Nacht freue. 3 Paar habe ich schon verschlissen incl. des guten brasilianischen Paars. Paar Nr 4 sind indische fuer 60cent und die halten sich ganz gut.

11.7.07 16:22
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung